Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Weihburggasse 11/5, A-1010 Wien

Kieferorthopäde in Wien Dr. Klaus Sinko

Herzlich Willkommen in meiner Praxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Die persönliche und individuelle Betreuung meiner Patienten und der Einbezug neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse in den Therapien liegt mir besonders am Herzen.

Schwerpunkte meiner kieferorthopädischen Praxis in Wien sind:

Vereinbaren Sie einen Termin für eine individuelle Erstberatung und besuchen Sie uns  in unserer zentral gelegenen kieferorthopädischen Praxis.

Wir freuen uns darauf Sie persönlich kennen zu lernen!

Ihr Kieferorthopäde Dr. Klaus Sinko und das Team

Kieferorthopädische Behandlung bei Kindern – der beste Zeitpunkt

Obwohl der Großteil der kieferorthopädischen Behandlungen zwischen dem 8. und 13. Lebensjahr durchgeführt wird, ist der optimale Zeitpunkt für den Beginn einer Therapie mit Zahnspange oft sehr verschieden. Die Behandlung eines Kreuzbisses zum Beispiel sollte so früh wie möglich, am besten zwischen dem 3. und 5. Lebensjahr begonnen werden. Andererseits sollte man bei schwersten Kieferfehlentwicklungen, bei denen eine kieferorthopädisch-chirurgische Behandlung notwendig ist, meistens das Ende des Wachstums abwarten, um erst mit ungefähr 18 Jahren mit einer kieferorthoädischen Behandung /Kieferorthopädie (eine Therapie) zu beginnen. Den betroffenen Patienten können somit durch meine gezielte kieferorthopädische Planung mehrjährige und oft nicht zielführende kieferorthopädische Behandlungen erspart werden.

Zahnregulierung bei Erwachsenen

Immer mehr Erwachsene entscheiden sich heute aus funktionellen oder ästhetischen Überlegungen für eine Korrektur ihrer schiefen Zähne. Solange ein Patient eigene Zähne hat, die fest im Knochen verankert sind, ist auch eine kieferorthopädische Behandlung möglich – unabhängig vom Alter.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es heute möglich ist, faktisch jede Fehlstellung von Zähnen oder Kiefern zu korrigieren, wobei es jedoch beim Kind meist einfacher, mit zunehmendem Alter schwieriger oder aufwändiger, jedoch nie unmöglich ist.


Zum Seitenanfang